ALCOVE CO alarm für Kraftfahrzeuge

ALCOVE header

Der ALCOVE®-Alarm (ALarm CO für Vehikel) ist ein Derivat des COACH, welcher die Sicherheit von Menschen gewährleistet, die in Kraftfahr- oder Flugzeugen arbeiten. Es kann mit einer Netzspannung zwischen 9 und 40 Volt betrieben werden, was seinen Einsatz in Flugzeugen, Fahrzeugen mit einer Batterie und Lkw und Militärfahrzeugen mit zwei Batterien ermöglicht.
Der Alarm ALCOVE® nutzt die neueste verfügbare Technologie auf dem Feld der Sensoren und Mikroprozessoren, um CO-Konzentrationsmessungen im Bereich von 0 bis 999 ppm zu gewährleisten. Sie könnes mehrere Jahre ohne Nacheinstellungen genutzt werden.
Ein patentierter Algorithmus simuliert den effektiv vorhandenen CO-Wert, das Carboxyhämoglobin, oder auch COHb genannt. Es ist jederzeit möglich, den Zustand des Gerätes zu wissen: Anzahl der Trips und maximal gemessene Versagen.
Der COACH genügt dem europäischen Standard EN50291(Weitere Informationen).


Einheiten und Standards




CO-Molekül

Das Ergebnis der Analysie ist eine Konzentrationsangabe in der Einheit ppm (eng: parts per million). Anhand dieser Messung errechnet der Computer über die Zeit der Exposition den theoretischen COHb-Wert. Wenn dieser Wert die Grenze des EN50291-Standards überschreitet, ertönt der Alarm.

In industriell geprägten Umgebungen setzen die französischen Festlegungen die Konzentrationshöchstgrenze bei 50 ppm für eine Arbeit während eines betriebssamen Tages für die Zeit um 8 Uhr morgens fest. Dies wird in dem Dokument ND1945-153-93 des Nationalen Institutes für Forschung und Sicherheit erklärt. Die Installation eines Alarms ALCOVE® bietet eine herausragende Sensibilität und gewährleistet die Einhaltung der staatlichen Festlegungen.

Funktionen


  • MAX: Die maximale Konzentration wird gemessen und gespeichert. Die ’MAX’ Taste zeigt diese Messung an und die "MAX RESET" Taste setzt den Wert wieder auf Null.
  • ALARM: Ein hörbarer Alarm wird aktiviert, wenn eine CO-Grenze überschritten wird. Sobald die Information durch Knopfdruck bestätigt worden ist, hört das Licht zu blitzen auf, bleibt aber weiterhin an. Der Alarm berechnet dann die notwendige Zeitspanne für die natürliche Evakuierung des CO im Blut durch die Atmung wenn die Konzentration kleiner ist als 50 ppm.